DFB-Pokalfinale FC Bayern München – Eintracht Frankfurt 1:3


Werbung

30 Jahre nach dem letzten Pokalsieg stand die Eintracht erneut in einem Pokalfinale. Nachdem man bereits 2017 im Finale dem BVB unterlag, wetteten wohl nur die wenigsten auf einen Sieg der Eintracht gegen die übermächitgen Bayern. Bekanntlich hat aber der Pokal seine eigenen Gesetze! Und so gewann die Eintrach glücklich mit 3:1 gegen den FC Bayern.

Beide Fankurven waren gestern gut aufgelegt. Die Fans des FC Bayern verzichteten aufgund von Auflagen auf eine Choerografie. Die Fans der Eintracht setzten auf kleinere Fahnen und einer Blockfahne mit einer Abbildung der Pokalfeier von 1988. Zudem zeigten die Fans der SGE eine Spruchband »Heynckes lebt – Stand jetzt!« dies war eine Anspielung auf eine vor Wochen getroffene Aussage von Trainer Nico Kovac („Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln, dass ich nächstes Jahr Trainer von Eintracht Frankfurt bin.Stand jetzt.“).

Wie bereits erwähnt verzichteten die Fans des Rekordmeisters auf eine Choreografie und zeigten stattdessen “Diffidati con noi” Doppelhatler am Zaun. Fast die komplette Kurve der Bayern war wie angekündigt in roten Shirts getaucht. Die Frankfurter einheitlich in weiß.


Werbung

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde dann auf beiden Seiten ordentlich gezündet. Zum Ende des Spiels wurde noch Jupp Heynckes mit einem “Danke für alles Jupp” Banner von den FCB-Fans verabschiedet.


Werbung

Related posts

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.